Blog

Aviso: 13. Juni, 19 Uhr – Talkreihe “Demokratie” der Wiener Zeitung

Aviso: 13. Juni, 19 Uhr – Talkreihe “Demokratie” der Wiener Zeitung zum Thema “Zwischen Systemverdruss und Aufbruchsstimmung. Wie wollen wir unsere Gesellschaft gestalten?”
mit

Hanno Burmester, Progressives Zentrum Berlin, Geschäftsführer unlearn.

Tamara Ehs, Universität Wien, Vorsitzende der IG Demokratie.

Bettina Rausch, Präsidentin, Politische Akademie ÖVP

Anmeldung unter events@wienerzeitung.at

Demokratie-Repaircafe im öffentlichen Raum

Endlich wars wiedermal soweit! Das erste Experiment im Jahr 2014, dass mitverantwortlich für die Entstehung der “unsrer” Demokratie-Repaircafes war, fand im öffentlichen Raum statt. Auch 2015 wagten wir uns in Linz wieder auf öffentliche Plätze in Linz. Diesmal war Dornbirn dran. Das erste mal im öffentlichen Raum in Vorarlberg und noch dazu in Kooperation mit der marie-Strassenzeitung! Was für eine Ehre! 🙂

Dieses mal waren wir (Elisabeth Fasching, Markus Götsch, Stefan Schartlmüller) schon etwas konkreter vorbereitet und es wurde wieder superspannend! Der Dornbirner Marktplatz war der Place-to-be, einzig das Wetter lies etwas zu Wünschen übrig. Aber aus dem Rathaus konnten wir kurzfristig noch ein gutes Zelt ausborgen! Einige Gäste kamen auf die Vorankündigungen und einige nahmen sich auch, mal mehr mal weniger (!!), Zeit im Vorbeigehen. So zebrachen wir uns wiedereinmal vorzüglich die Köpfe über das politische System selbst, über seine Widersprüche und Auswüchse. Die Ausgangsfrage nach dem “Wicked Question”-Einstieg war “Warum dreht sich immer nur ums Geld?” .. Wer zahlt schafft an lautet ja sehr oft die Devise, aber wie kann diese Logik gebrochen werden?

Conclusio war am Ende einmal mehr, dass wir mehr Räume und vor allem mehr Zeit! für eine wertschätzende Kommunikationskultur brauchen, in der wir unsre Ansichten und Anliegen mit andren (unbekannten?!) Menschen teilen können. Um aufeinander einzugehen, Verständnis für Gegensätze zu gewinnen und vielleicht auch mal um eine festgefahrene Meinung zu ändern. Wie können diese Räume entstehen? Wenns nach den Repaircafe-Gästen geht, sind die Lösungen dafür im Bildungsbereich und vor allem in der politischen Bildung zu suchen!

Wer noch mehr erfahren möchte, oder selbst mal ein Demokratie-Repaircafe, drinnen oder draussen, mit uns organisieren möchte, schreibt am besten ein Mail an post (@) ig-demokratie.at!

& ein großes Dankeschön nochmal an die lieben Kolleginnen von der marie-StrassenZeitung!
In der Juni-Print-Ausgabe findet ihr einen schönen Bericht dazu aus einer andren Perspektive. DANKE! 🙂

 

Die Zeitung der Akademie der bildenden Künste Wien widmet sich zur #EP2019 dem Thema “Wa(ä)hl[en]”

Die Zeitung der Akademie der bildenden Künste Wien widmet sich zur #EP2019 dem Thema “Wa(ä)hl[en]”, und da Demokratie “mehr als wählen” bedeutet, steuert Tamara Ehs einen gleichnamigen Beitrag bei: https://www.akbild.ac.at/Portal/organisation/uber-uns/news/out-now-derdiedas-bildende-wa-ae-hl-en?fbclid=IwAR2JCex-Us8JuPw6vZfW_aYJDtTWwaKKZDgRmDlgLCQfV_3blrUz8z6DtCE